Die ewige Baustelle

hier kannst du deine Restauration - deinen Umbau - dein Tuning beschreiben

Moderatoren: Weslakeschrauber, BinKino, Uwe

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 2426
Registriert: 24. Jan 2011, 20:30
Wohnort: 93138 Lappersdorf
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Die ewige Baustelle

Beitrag von Torsten »

Einfach der Wahnsinn wie Du immer wieder ins Detail gehst. :thumbup:
Es ist nicht schwer ein Rennwagen zu bauen wenn man einen Ford Capri als Basis hat.

Benutzeravatar
RS-Fahrer
Beiträge: 754
Registriert: 29. Jan 2011, 15:42
Wohnort: BERLIN
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die ewige Baustelle

Beitrag von RS-Fahrer »

Ja Uwe, da hast du es gut.
Ich habe auch Glück, Jörg L. ein gewisser Weslakeschrauber wohnt in der Nachbarschaft meiner Werkstatt.
Er muss aber oft bei Mutti bleiben :laughing6: :laughing6: :laughing6: :laughing6: :laughing6:

Duck und wech........
Ford Capri RS - und der Vorsprung wird immer größer!

Benutzeravatar
capriralf
Beiträge: 86
Registriert: 21. Okt 2020, 22:01
Wohnort: Hattingen
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Die ewige Baustelle

Beitrag von capriralf »

Es ist soweit, mein Capri ist nun Lackiert. :D
Den Transport in sein neues Zuhause hat er gut hinter sich gebracht.
An der stelle noch einmal dank an Uwe der mit seinem Auto den Capri abgeholt hat.
Die Kotis,Türen, Kofferraumdeckel und den Spoiler habe ich gleich Zuhause eingelagert.
Das stört bein zusammenbau erst einmal und Zuhause kommt nichts dran.
Jetzt freue ich mich auf den Zusammenbau und hoffe das es ein wenig schneller geht :lol:
Dateianhänge
IMG-20210306-WA0025.jpg
IMG-20210228-WA0002.jpg
IMG-20210306-WA0027.jpg
IMG-20210306-WA0020.jpg
dein Capri dein Denkmal

Benutzeravatar
RST
Beiträge: 370
Registriert: 3. Feb 2011, 21:15
Wohnort: kölle westend
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Die ewige Baustelle

Beitrag von RST »

Schick sieht er aus und die Bäume haben vor Neid gleich die Blätter abgeworfen
und das mitten in einem verregneten Sommer . :thumbup:
Leistungssteigerung am Capri , kann man machen muß aber nicht , er ist auch so "leider geil" 8)
https://www.ford-board.de/threads/r-s-t ... xlr.46851/
https://www.ebay.de/sch/puma1700/m.html ... pg=&_from=

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 2426
Registriert: 24. Jan 2011, 20:30
Wohnort: 93138 Lappersdorf
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Die ewige Baustelle

Beitrag von Torsten »

Hi Ralf
Ist natürlich wieder ein Eyecatcher geworden in der Lackierung, ohne Zweifel. (sorry Heinz) Mir persönlich hat die grün/gelb Version auch sehr stark gefallen da es doch irgendwie rassiger ausschaut und eher an alte Zeiten erinnert. Aber top, viel Spaß beim zambaun und weiterhin ein glückliches Händchen. Die Qualität im Zusammenhang Deiner Begabung die techn. Raffinessen umzusetzen ist erstaunlich.
Ich hoff noch auf einen Aufkleberset im alten Design. Was haben eigentlich die eckigen Lampentopfausschnitte für Bewandnis.
Es ist nicht schwer ein Rennwagen zu bauen wenn man einen Ford Capri als Basis hat.

Benutzeravatar
capriralf
Beiträge: 86
Registriert: 21. Okt 2020, 22:01
Wohnort: Hattingen
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Die ewige Baustelle

Beitrag von capriralf »

Hi Torsten, das gelb grün gefällt mir immer noch.
Ich habe lange mit mir gerungen aber ich wollte mal etwas neues wenn man einmal dabei ist.
Natürlich bekommt er noch eine Kriegsbemalung im alten Design. So sieht es zwar schick aus ist mir aber zu brav.
Die Lampentopausschnitte sind lediglich zum wechseln der Scheinwerferbirnen dann brauche ich nicht alles von vorne abbauen.
Wie beim Capri 2 nur von innen, da kommen noch Deckel drauf und fertig is.
dein Capri dein Denkmal

Benutzeravatar
capriralf
Beiträge: 86
Registriert: 21. Okt 2020, 22:01
Wohnort: Hattingen
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Die ewige Baustelle

Beitrag von capriralf »

Juchhu heute habe ich die Vorderachse vom pulvern zurückbekommen.
Zuvor hatte ich die Gelegenheit genutz die Halter für die Lenkung nach altem vorbild zu verstärken.
Dateianhänge
20210709_141427.jpg
dein Capri dein Denkmal

Benutzeravatar
capriralf
Beiträge: 86
Registriert: 21. Okt 2020, 22:01
Wohnort: Hattingen
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Die ewige Baustelle

Beitrag von capriralf »

Weiter geht es,
die Lenkungshalter etwas ausgefräst damit ich die originalen Sicherungsbleche verwenden kann.
Dateianhänge
20210722_101629.jpg
DSC_0015.JPG
dein Capri dein Denkmal

Benutzeravatar
capriralf
Beiträge: 86
Registriert: 21. Okt 2020, 22:01
Wohnort: Hattingen
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Die ewige Baustelle

Beitrag von capriralf »

Von hinten sieht er schon einmal fertig aus.
Der Zusammenbau gestaltet sich doch schwieriger und langwieriger als ich mir das vorgestellt habe.
Ist ja schon ein paar Jährchen her als ich ihn auseinandergebaut habe,
die suche nach den passenden schrauben hält schon auf.
Dateianhänge
DSC_0020.JPG
DSC_0023.JPG
DSC_0017.JPG
20210806_153650.jpg
20210514_210018.jpg
20210709_181442.jpg
dein Capri dein Denkmal

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 616
Registriert: 24. Jan 2011, 21:03
Wohnort: Lübeck
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Die ewige Baustelle

Beitrag von Uwe »

Hallo Ralf, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen... aber nur das Ergebnis zählt: Ganz großes Kino ! :)
zum Schluß ist er dann eigentlich zu schade zum Fahren...

LG Uwe

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 2426
Registriert: 24. Jan 2011, 20:30
Wohnort: 93138 Lappersdorf
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Die ewige Baustelle

Beitrag von Torsten »

Genau das befürcht ich immer wenn ein Capri zum besten restauriert wird. Nicht mehr fahren. Nur noch raus und rein von der Garage zum Staub wischen oder auf dem Hänger zum Treffen oder gar nicht. Ich hoffe nicht. Auch ich hab mal restauriert, ist auch schon wieder fast 20 Jahre her. Für mich war immer klar, meinen Capri möcht ich fahren mit allen Nachteilen was wieder kommen kann. Hab sogar nen Frontschaden weggesteckt. Sein Hobby lebt man nur wenn man es auch benutzt...alles andere ist ähnlich wie Briefmarken sammeln nur noch viel langweiliger oder ich hab nen Swimmingpool lass aber kein Wasser rein weil sonst Vogelkacke drin landen kann.
Ralf zieh Dein Projekt weiter mit der Sauberkeit durch und genieße das Fahren im "Renner".
Es ist nicht schwer ein Rennwagen zu bauen wenn man einen Ford Capri als Basis hat.

Benutzeravatar
capriralf
Beiträge: 86
Registriert: 21. Okt 2020, 22:01
Wohnort: Hattingen
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Die ewige Baustelle

Beitrag von capriralf »

Hallo Uwe hallo Torsten.keine Bange mein Capri wir bestimmt kein Staubfänger oder Hängerauto dafür fahre ich zu gerne damit
und nur zu angucken brauche brauche ich den nicht. Ich werde auch nicht mit 120 über die Autobahn zu Treffen eiern da muss er schon einmal zeigen was ein capri kann :laughing6: . Auch wenn der ein oder andere Steinschlag weh tut aber er ist zum fahren da das habe ich in der Vergangenheit auch so gehalten und das war ok.
Ich hoffe es dauert nicht mehr so lange bis der Capri endlich startklar ist.
Gruß Ralf
dein Capri dein Denkmal

Benutzeravatar
capri 738
Beiträge: 815
Registriert: 29. Jan 2011, 18:58
Wohnort: Weiterstadt
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Die ewige Baustelle

Beitrag von capri 738 »

Richtig so, ist ja auch ein Fahrzeug und kein Standzeug :thumbup:
Die deutsche Sprache ist Freeware. Du kannst sie uneingeschränkt benutzen. Aber die deutsche Sprache ist NICHT Opensource. Du darfst sie nicht nach deinen Vorstellungen verändern.

Benutzeravatar
RS-Fahrer
Beiträge: 754
Registriert: 29. Jan 2011, 15:42
Wohnort: BERLIN
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die ewige Baustelle

Beitrag von RS-Fahrer »

Hallo Ralf,
sieht super aus.
Was mir sehr positiv aufgefallen ist, sind die ausgearbeiteten Details im Bereich Heckblech/Übergang Verbreiterung.
Mir gefällt das sonst oft glattgespachtelte Heck ohne Konturen nicht, dass sieht man aber zu 90% bei den "Dicken".
Von daher :thumbup: :thumbup: :thumbup:

LG Gert
Ford Capri RS - und der Vorsprung wird immer größer!

Benutzeravatar
Manni
Beiträge: 2588
Registriert: 29. Jan 2011, 12:06
Wohnort: Nützen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Die ewige Baustelle

Beitrag von Manni »

Moin Ralf !

Einfach perfekte Arbeit. :thumbup:

Auch Glückwunsch an deinen Lackierer.Da sieht man das er Lust an der Sache hatte und nicht nur Kohle kassieren wollte.

Sehr schwierig solche Leute heute noch zu finden. :laughing6:

Gruß Manni
Es wird Wagen geben die von keinem Tier gezogen werden , den Namen einer Italienische Insel tragen und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.

Frei nach Leonardo da Vinci

Antworten